Schreib mal wieder! Englisch-Lernen durch Postkarten

Kazuko aus Japan liebt Haribo, Wanessa aus der Ukraine ist großer Manga-Fan und Carmen aus den USA lebt ganz ohne moderne Technik. Sie alle sind Mitglied bei Postcrossing und haben mit einer Postkarte einen kleinen Einblick in ihren Alltag gegeben. Spannend – das fand die Klasse BL4/17 –  und hat gleichzeitig gelernt, dass Englisch auch außerhalb des Berufslebens nützlich ist und Spaß macht.

Kathrin zeigt stolz ihre fertige Postkarte. Sie hat sich für ein typisches Hamburg Motiv entschieden: der Hafen bei Nacht. Auf der Rückseite hat sie einen kurzen Text über sich selbst geschrieben – auf Englisch. Diese Karte geht nun an Matej, der in der Slowakei wohnt. Er ist einer von über 666.000 Postkartenfreunden auf der ganzen Welt, die sich auf der Website http://www.postcrossing.com angemeldet haben.

Postcrossing ist eine kostenlose Online-Community. Für jede selbst versendete Karte bekommt man von einem anderen Postcrosser eine Karte zurück.  Englischlehrerin Anke Finck gehört seit einigen Jahren selbst zur Postcrossing-Community. Seitdem findet sie in ihrem Briefkasten nicht nur Rechnungen und Werbung, sondern bunte und persönliche Grüße aus aller Welt. Mit einem ganz besonderen Projekt wollte sie ihren Schülerinnen und Schülern der Klasse BL4/17 zeigen, dass Englisch nicht nur für den Beruf nützlich ist.

weiterlesen