Berufsvorbereitung Migranten

In der Berufsvorbereitung der BS01 gibt es Klassen der AvM-Dual (Ausbildungsvorbereitung für Migranten – Dual) und AvM-Alpha (Ausbildungsvorbereitung für Migranten – Alphabetisierung). In diesen Klassen werden junge Menschen ab 16 Jahren aus unterschiedlichsten Ländern unterrichtet.

In den zweijährigen Klassen der AvM-Dual lernen und arbeiten die Jugendlichen, nach einer mehrmonatigen Eingangsphase, an drei Tagen in der Schule und an zwei Tagen in einem Betrieb.

Innerhalb der AvM-Alpha lernen Jugendliche, die als primäre oder sekundäre Analphabeten zunächst alphabetisiert werden, bevor diese nach einem Jahr in AvM-Dual übergehen.

Die SchülerInnen

Die meisten Schülerinnen und Schüler, die die Ausbildungsvorbereitung unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus besuchen, besitzen zunächst nur geringe Kenntnisse der deutschen Sprache, so dass der Spracherwerb und die Weiterentwicklung sozialer und beruflicher Kompetenzen im Vordergrund stehen. Die schulischen Vorprägungen, Leistungsstände und Lebensbiografien sind so unterschiedlich, dass die sehr heterogenen Lerngruppen möglichst differenziert und individuell unterrichtet werden.

Der Unterricht

Die Ausbildungsvorbereitung hat den Schwerpunkt im berufsbezogenen Bereich, in dem das betriebliche Lernen und Handeln begleitet und unterstützt wird und der Übergang in Beruf oder Ausbildung begleitet werden soll. Daneben gibt es den berufsübergreifenden Bereich, in dem der Erwerb der deutschen Sprache, Mathematik, Englisch, Sport sowie Werte und Normen im Vordergrund stehen.

Die Schulabschlüsse

Vorrangiges Ziel des Bildungsgangs AvM-Dual ist der Übergang in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Außerdem können die Jugendlichen nach den zwei Jahren Schulbesuch einen äquivalenten ersten allgemeinbildenden oder mittleren Schulabschluss erwerben.

Weitere Informationen

Weitere Informationen für Schüler / Erziehungsberechtigte und für Betriebe  enthält ein Flyer vom HiBB (Hamburger Institut für Berufliche Bildung).

Zu den Aufnahmebedingungen und weiteren Informationen empfehlen wir diesen Link  zum HIBB.

verantwortlicher Abteilungsleiter:

Christoph Böttcher
Telefon: 040 / 428 59 33 04
Telefax:  040 /427 96 91 25
E-Mail: christoph.boettcher@hibb.hamburg.de
Raum: 13.00.20